Pressemitteilungen

Notaufnahme des BKH Augsburg jetzt rund um die Uhr erreichbar

Die psychiatrisch-psychotherapeutische Notaufnahme des Bezirkskrankenhauses (BKH) Augsburg ist ab sofort rund um die Uhr erreichbar. Menschen mit psychischen Problemen, die akut und ohne zeitlichen Aufschub einer ambulanten Vorstellung oder möglicherweise einer stationären Aufnahme bedürfen, haben an der Dr. Mack-Straße 1 im Stadtteil Kriegshaber eine Anlaufstelle. Sie ist nun an 24 Stunden, sieben Tage die Woche erreichbar. Bislang wurden psychiatrische Notfälle am Wochenende und an Feiertagen zur Notaufnahme des benachbarten Universitätsklinikums (UKA) gebracht, wo auch Fachpersonal des BKH bereitstand. Das ändert sich jetzt, und zwar vor allem im Sinne der Patientinnen und Patienten der Region, die eine zentrale Anlaufstelle haben.

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Universität Augsburg ist mit ihren 358 Behandlungsplätzen inzwischen das größte psychiatrische Behandlungszentrum in Bayerisch-Schwaben und eine der größten psychiatrischen Universitätskliniken in Deutschland. Das BKH bildet gemeinsam mit dem UKA und der medizinischen Fakultät die neue Universitätsmedizin Augsburg. Die „neue“ Notaufnahme ist ein Ausdruck der weiteren Vernetzung am Standort. So ist es nur eine logische Konsequenz, dort auch eine psychiatrisch-psychotherapeutische Notaufnahme vorzuhalten, die rund um die Uhr erreichbar ist. Telefonisch erreichbar ist sie unter der Nummer 0821 4803-4000.

In der Regel werden die Patientinnen und Patienten von einem niedergelassenen Nervenarzt oder Psychiater eingewiesen. Im Notfall jedoch kann sich jeder Hilfesuchende selbst in der Notaufnahme vorstellen. Zu Notfällen, die dort behandelt werden, zählen akute Intoxikationen, akute Psychosen, Selbstmordgedanken, akute Traumata oder akute Depressionen.